Fahrzeugliste DT 3

Letzte Aktualisierung:  5. 8. 2018

DT 3.0

Nummern 932 (9600/9601/9602)
Baujahr(e) 1966
Hersteller Kiepe / Linke-Hofmann-Busch (LHB)
DAT 2: Brown, Boveri & Cie. (BBC) / Linke-Hofmann-Busch (LHB)
Bestand 0/1
Anzeigen Rollbänder
Kapazität 92/272
Einheit alte Nummer Anmerkungen
932 9600/9601/9602 Prototyp, der kaum im Fahrgasteinsatz war. Schon vor dem Umbau zum DAT 2 wurde er hauptsächlich für Elektronikversuche genutzt.

1982 wurde die Einheit als zweiter DT 3 auf Drehstromantriebstechnik - zum DT 3 DAT 2 - umgebaut. Die Einheit war so bis in den Sommer 1988 im Fahrgasteinsatz, zeitweilig auch mit dem DT 3 DAT 1 gekuppelt, und wurde im Frühjahr 1989 endgültig abgestellt. Die gewonnenen Erkenntnisse flossen in die Entwicklung des DT 4 mit ein.

Bis zur Ausmusterung im Dezember 1994 wurde das Fahrzeug als Reserve vorgehalten und kurz vor Ausmusterung noch dem neuen Nummernschema entsprechend in 932 umgezeichnet. Im August 1995 erfolgte die Verschrottung.

DT 3.1

Nummern 801-821 (9603/9604/9605-9663/9664/9665)
Baujahr(e) 1968-1971
Hersteller Kiepe / Linke-Hofmann-Busch (LHB)
Bestand 11/21
Anzeigen Rollbänder
Kapazität 92/272
Sonstig -
Die Einheiten 9603/9604/9605 - 9621/9622/9623 (801 - 807) wurden ursprünglich direkt durch den Hamburger Staat gekauft.

Zwei Einheiten wurden bis 1999 ausgemustert und die restlichen 19 zu DT 3 E umgebaut. Die Inneneinrichtung der DT 3 E wurde bis 2010 erneut modernisiert.

Die Einheiten 803, 807 und 808 sind für eine erneute umfangreiche Ertüchtigung für weitere ca. zehn Einsatzjahre zum DT 3 EN vorgesehen.
Einheit alte Nummer Anmerkungen
801 9603/9604/9605 1999 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis August 2010.

Am 23. Februar 2017 wurde die Einheit in der Abstellanlage Hagenbecks Tierpark abgestellt, am 28. Juni 2017 zusammen mit 804 in die Hauptwerkstatt Barmbek geschleppt und am 30. Juni 2017 zusammen mit den Einheiten 804 und 845 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
802 9606/9607/9608 1997 zum DT 3 E ertüchtigt, die weitere Modernisierung erfolgte bis Mitte/Ende November 2009.

Seit Oktober 2015 war die Einheit betriebsunfähig auf einem der Abstellgleise Berliner Tor abgestellt, am 31. März 2017 in die Hauptwerkstatt Barmbek geschleppt und und am 5. April 2017 zusammen mit 825 und 923 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
803 9609/9610/9611 1999 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Mitte/Ende Mai 2009.

Zwischen dem 12. Juli 2017 und 29. Mai 2018 wurde die Einheit zusammen mit Einheit 842 bei den Fahrzeugwerken Miraustraße (FWM) zum DT 3 EN ertüchtigt.
804 9612/9613/9614 1997 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Anfang Mai 2008.

Am 13. Dezember 2016 wurde die Einheit in der Abstellanlage Hagenbecks Tierpark abgestellt, am 28. Juni 2017 zusammen mit 801 in die Hauptwerkstatt Barmbek geschleppt und am 30. Juni 2017 zusammen mit den Einheiten 801 und 845 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
805 9615/9616/9617 2000 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Mitte Mai 2009.

Mit Fahrgastzählsystem des Typs DILAX ausgerüstet.
806 9618/9619/9620 Die Einheit wurde ausgemustert.
807 9621/9622/9623 1998 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Ende Juni 2008.

Seit dem 2. November 2017 befindet sich die Einheit zusammen mit 808 zur Ertüchtigung zum DT 3 EN bei den Fahrzeugwerken Miraustraße (FWM).
808 9624/9625/9626 1997 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Februar 2008.

Seit dem 2. November 2017 befindet sich die Einheit zusammen mit 807 zur Ertüchtigung zum DT 3 EN bei den Fahrzeugwerken Miraustraße (FWM).
809 9627/9628/9629 1997 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis November 2008.

Die Einheit diente am 4. Januar 2012 zum Schleppen des ersten in Hamburg befindlichen DT 5 (306) zum/vom Versuchsgleis Farmsen - Berne, da die DT 5 noch keine Zulassung hatten.

Am 23. Juni 2017 wurde die Einheit zusammen mit 815 in der Abstellanlage Ochsenzoll abgestellt und am 19. März 2018 von der Hauptwerkstatt Barmbek zusammen mit den Einheiten 811 und 815 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
810 9630/9631/9632 2001 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Anfang/Mitte Mai 2010.

Mit Fahrgastzählsystem ausgerüstet.
811 9633/9634/9635 1997/98 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Mitte Januar 2010.

Mit Fahrgastzählsystem ausgerüstet.

Am 13. Juli 2017 wurde die Einheit in der Abstellanlage Ochsenzoll abgestellt, am 14. März 2018 in die Hauptwerkstatt Barmbek geschleppt und am 19. März 2018 zusammen mit den Einheiten 809 und 815 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
812 9636/9637/9638 1997 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Mitte Juni 2008.

Versuchsweise trug die Einheit im Jahr 2001 den heute gewohnten Schriftzug »HOCHBAHN« anstatt des damals üblichen »HHA« an den Fronten.
813 9639/9640/9641 Die Einheit wurde 1999 ausgemustert.
814 9642/9643/9644 1996 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Ende März 2009.

Am 22. August 2017 in der Abstellanlage Ochsenzoll abgestellt.
815 9645/9646/9647 1998 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Anfang Juli 2009.

Am 23. Juni 2017 wurde die Einheit zusammen mit 809 in der Abstellanlage Ochsenzoll abgestellt und am 19. März 2018 von der Hauptwerkstatt Barmbek zusammen mit den Einheiten 809 und 811 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
816 9648/9649/9650 2001 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Anfang September 2009.

War mit Fahrgastzählsystem des Typs DILAX ausgerüstet.

Am 9. Dezember 2016 wurde die Einheit zusammen mit 828, 921, 924, 925, 926 in der Abstellanlage Hagenbecks Tierpark abgestellt, am 3. Juli 2017 zusammen mit 828 in die Hauptwerkstatt Barmbek geschleppt und am 12. Juli 2017 zusammen mit den Einheiten 828 und 876 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
817 9651/9652/9653 1996 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Oktober 2008.
818 9654/9655/9656 1997 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Ende März 2008.

Am 5. April 2017 wurde die Einheit zusammen mit 832 in der Abstellanlage Ochsenzoll abgestellt, am 28. Februar 2018 zusammen mit 832 in die Hauptwerkstatt Barmbek geschleppt und am 8. März 2018 zusammen mit den Einheiten 832 und 848 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
819 9657/9658/9659 1998 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Mitte Juni 2010.
820 9660/9661/9662 1998 zum DT 3 E ertüchtigt, erneute Modernisierung bis Ende Juli/Anfang August 2010.

Mit Fahrgastzählsystem ausgerüstet.

Seit dem 18. April 2018 in der Abstellanlage Hagenbecks Tierpark abgestellt, aus dem Betrieb seit dem 12. April 2018.
821 9663/9664/9665 1996 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Ende Januar 2009.

Am 5. Dezember 2017 in der Abstellanlage Ochsenzoll abgestellt.

DT 3.2

Nummern 822-858 (9666/9667/9668-9775/9776/9777)
Baujahr(e) 1968-1971
Hersteller Kiepe / Linke-Hofmann-Busch (LHB)
Bestand 19/37
Anzeigen Rollbänder
Kapazität 92/272
Sonstig -
Die Serie wurde ursprünglich direkt durch den Hamburger Staat gekauft.

Sieben Einheiten wurden 1996 ausgemustert und die restlichen 30 zu DT 3 E umgebaut. Die Inneneinrichtung von 28 DT 3 E wurde bis 2011 erneut modernisiert.

Die Einheiten 834, 835, 842 und 856 sind für eine erneute umfangreiche Ertüchtigung für weitere ca. zehn Einsatzjahre zum DT 3 EN vorgesehen.
Einheit alte Nummer Anmerkungen
822 9666/9667/9668 1992 zum Musterzug für das DT 3 E-Ertüchtigungsprogramm und 2001 als letzte Einheit der Serie entsprechend ertüchtigt. Die erneute Modernisierung erfolgte bis Anfang Juni 2009.

War mit Fahrgastzählsystem ausgerüstet.

Am 29. April 2017 wurde die Einheit mit 848 in der Abstellanlage Ochsenzoll abgestellt und am 13. März 2018 zusammen mit den Einheiten 826 und 853 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
823 9669/9670/9671 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
824 9672/9673/9674 2001 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Mitte August 2009.
825 9675/9676/9677 1996 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Anfang Oktober 2009.

Seit dem 10. November 2015 war die Einheit betriebsunfähig in der Abstellanlage Niendorf Nord abgestellt, am 31. März 2017 in die Hauptwerkstatt Barmbek geschleppt und und am 5. April 2017 zusammen mit 802 und 923 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
826 9678/9679/9680 1997 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte 2007.

Erhielt 2012 versuchsweise LED-Zugschlusslichter.

Am 31. Mai 2017 wurde die Einheit zusammen mit 853 in der Abstellanlage Ochsenzoll abgestellt und am 13. März 2018 zusammen mit den Einheiten 822 und 853 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
827 9681/9682/9683 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
828 9684/9685/9686 1996 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Ende April 2009.

Am 9. Dezember 2016 wurde die Einheit zusammen mit 816, 921, 924, 925, 926 in der Abstellanlage Hagenbecks Tierpark abgestellt, am 3. Juli 2017 zusammen mit 816 in die Hauptwerkstatt Barmbek geschleppt und am 12. Juli 2017 zusammen mit den Einheiten 816 und 876 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
829 9687/9688/9689 1995 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Anfang Juli 2009.

Am 12. Januar 2017 wurde die Einheit in der Abstellanlage Hagenbecks Tierpark abgestellt und am 27. Juni 2017 zusammen mit den Einheiten 831 und 864 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
830 9690/9691/9692 1996 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Mitte/Ende Februar 2009.

Am 10. Januar 2018 in der Abstellanlage Hagenbecks Tierpark abgestellt.
831 9693/9694/9695 1997 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Ende Dezember 2008.

Am 23. Januar 2017 wurde die Einheit in der Abstellanlage Hagenbecks Tierpark abgestellt, am 20. Juni 2017 zusammen mit 864 in die Hauptwerkstatt Barmbek geschleppt und am 27. Juni 2017 zusammen mit den Einheiten 829 und 864 sowie LB5 Lore 046 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
832 9696/9697/9698 1997 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Anfang/Mitte November 2009.

Am 5. April 2017 wurde die Einheit zusammen mit 818 in der Abstellanlage Ochsenzoll abgestellt, am 28. Februar 2018 zusammen mit 818 in die Hauptwerkstatt Barmbek geschleppt und am 8. März 2018 zusammen mit den Einheiten 818 und 848 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
833 9700/9701/9702 Anfang der 1980 diente der Wagen 9700 zur Erprobung des damals neuartigen elektronischen Fehlererfassungs- und Registriergeräts »BEFUND«, dass Störungen und Defekte registrierte und per Linienleiter meldete oder in der Werkstatt ausgelesen werden konnte und somit eine schnellere Störungsbeseitigung ermöglichte.

Als erstes Fahrzeug wurde die Einheit 1995 zum DT 3 E ertüchtigt und am 12. Mai des Jahres der Öffentlichkeit vorgestellt. Die erneute Modernisierung erfolgte bis Anfang September 2008.

2001 erhielt die Einheit testweise als erster DT 3 »INFOSCREENs«.

Am 25. Januar 2018 in der Abstellanlage Hagenbecks Tierpark abgestellt.
834 9703/9704/9705 1999 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Ende Juni 2008.

Seit dem 14. Dezember 2017 befindet sich die Einheit zusammen mit Einheit 865 zur Ertüchtigung zum DT 3 EN bei den Fahrzeugwerken Miraustraße (FWM).
835 9706/9707/9708 1997 zum DT 3 E ertüchtigt. Mitte 2007 wurde ein Endwagen als Prototyp für das neue Modernisierungsprogramm umgestaltet.

Zwischen dem 1. März und 14. Dezember 2017 wurde die Einheit zusammen mit Einheit 856 bei den Fahrzeugwerken Miraustraße (FWM) zum DT 3 EN ertüchtigt. Abnahme am 22. Dezember 2017.
836 9709/9710/9711 1996 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Mitte/Ende Februar 2009.
837 9712/9713/9714 1999 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Ende Oktober 2009.
838 9715/9716/9717 1996 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung bis Mitte Juli 2008.

Am 12. September 2016 wurde die Einheit in der Abstellanlage Ochsenzoll abgestellt und am 28. März 2017 zusammen mit 922 in die Hauptwerkstatt Barmbek geschleppt und am 30. März 2017 zusammen mit den Einheiten 922 und 926 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
839 9718/9719/9720 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
840 9721/9722/9723 1998 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Ende April 2010.

Am 29. November 2017 in der Abstellanlage Ochsenzoll abgestellt.
841 9724/9725/9726 1997 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Mitte/Ende Februar 2009.

Am 18. Januar 2018 in der Abstellanlage Hagenbecks Tierpark abgestellt.
842 9727/9728/9729 1999 zum DT 3 E ertüchtigt.

Zwischen dem 12. Juli 2017 und 29. Mai 2018 wurde die Einheit zusammen mit Einheit 803 bei den Fahrzeugwerken Miraustraße (FWM) zum DT 3 EN ertüchtigt.
843 9730/9731/9732 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
844 9733/9734/9735 1996 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte 2007.

Am 4. Dezember 2017 in der Abstellanlage Ochsenzoll abgestellt.
845 9736/9737/9738 1998 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Anfang/Mitte März 2010.

Am 6. Januar 2017 wurde die Einheit abgestellt und am 30. Juni 2017 zusammen mit den Einheiten 801 und 804 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
846 9739/9740/9741 1997 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Mitte/Ende Juli 2009.

Am 5. Juli 2017 in der Abstellanlage Ochsenzoll abgestellt.
847 9742/9743/9744 Bis Sommer 2000 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Mitte/Ende November 2009.

Mit Fahrgastzählsystem des Typs DILAX ausgerüstet.
848 9745/9746/9747 1999 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Mitte/Ende Januar 2010.

Am 29. April 2017 wurde die Einheit mit 822 in der Abstellanlage Ochsenzoll abgestellt und am 8. März 2018 zusammen mit den Einheiten 818 und 832 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
849 9748/9749/9750 1996/97 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Anfang April 2011.

Am 1. November 2017 in der Abstellanlage Ochsenzoll abgestellt.
850 9751/9752/9753 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
851 9754/9755/9756 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
852 9757/9758/9759 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
853 9760/9761/9762 1999 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Mitte Januar 2010.

Am 31. Mai 2017 wurde die Einheit zusammen mit 826 in der Abstellanlage Ochsenzoll abgestellt und am 13. März 2018 zusammen mit den Einheiten 822 und 826 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
854 9763/9764/9765 1997 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Ende November 2008.
855 9766/9767/9768 1995 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Oktober 2008.
856 9769/9770/9771 1997/98 zum DT 3 E ertüchtigt.

Nach der Abstellung ab dem 29. Juli 2015 war die Einheit seit August 2015 Versuchsträger für das neue Redesign DT 3 EN.

Seit August 2015 betriebsunfähig auf den Abstellgleisen Berliner Tor abgestellt, wurde die Einheit zwischen dem 1. März und 2. November 2017 zusammen mit Einheit 835 bei den Fahrzeugwerken Miraustraße (FWM) zum DT 3 EN ertüchtigt.
857 9772/9773/9774 1996 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte bis Mai 2008.
858 9775/9776/9777 Bis Anfang 2000 zum DT 3 E ertüchtigt, die erneute Modernisierung erfolgte Oktober bis Dezember 2007.

DT 3.3

Nummern 859-931 (9778/9779/9780-9981/9982/9983)
Baujahr(e) 1968-1971
Hersteller Kiepe / Linke-Hofmann-Busch (LHB)
DAT 1: Brown, Boveri & Cie. (BBC) / Linke-Hofmann-Busch (LHB)
Bestand 12/68
Anzeigen Rollbänder
Kapazität 92/272; 92/286; 84/269
Sonstig -
Die Serie wurde ursprünglich direkt durch den Hamburger Staat gekauft.

Die letzte Einheit wurde 1979 zum Drehstromversuchsfahrzeug DT 3 DAT 1 umgebaut, die gewonnenen Erkenntnisse flossen in die Entwicklung des DT 4 mit ein.

Ebenfalls 1981 wurden die Einheiten 921-926 im Rahmen eines vom Bundesforschungsministerium geförderten Programms auf Linienzugbeeinflussung (LZB) umgebaut. Diese Fahrzeuge, die seit dem Umbau den Zusatz LZB tragen, haben durch die zusätzlichen Geräte in einem Endwagen an der Stirnwand Längs- statt Quersitze. Bei der Modernisierung 1995 behielten sie die alten, beim LZB-Umbau leicht geänderten Fronten.

Die Einheit 909 ist seit ihrer Ausmusterung zur musealen Erhaltung hinterstellt.

49 Einheiten wurden zwischen 1996 und 2000 ausgemustert, 12 wurden zu DT 3 E umgebaut. Die Inneneinrichtung von 10 DT 3 E wurde bis 2011 erneut modernisiert.

Die Einheiten 865, 873 und 905 sind für eine erneute umfangreiche Ertüchtigung für weitere ca. zehn Einsatzjahre zum DT 3 EN vorgesehen. Die Einheiten 873 und 905 sind seit Mai 2017 bereits ertüchtigt.
Einheit alte Nummer Anmerkungen
859 9778/9779/9780 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
860 9781/9782/9793 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
861 9784/9785/9786 Die Einheit war seit Mitte 1999 als Reserve in der Abstellanlage Schlump abgestellt und wurde später ausgemustert.
862 9787/9788/9789 1997 zum DT 3 E ertüchtigt, die weitere Modernisierung erfolgte bis Ende September 2009.

Am 2. März 2018 in der Abstellanlage Hagenbecks Tierpark abgestellt.
863 9790/9791/9792 1998 zum DT 3 E ertüchtigt, die weitere Modernisierung erfolgte Spätherbst 2007 bis Februar 2008.

Seit dem 5. April 2018 in der Abstellanlage Hagenbecks Tierpark abgestellt.
864 9793/9794/9795 Bis Sommer 2000 zum DT 3 E ertüchtigt, die weitere Modernisierung erfolgte bis Herbst 2007.

War mit Fahrgastzählsystem des Typs DILAX ausgerüstet.

Am 23. Februar 2017 wurde die Einheit in der Abstellanlage Hagenbecks Tierpark abgestellt, am 20. Juni 2017 zusammen mit 864 in die Hauptwerkstatt Barmbek geschleppt und am 27. Juni 2017 zusammen mit den Einheiten 829 und 831 sowie LB5 Lore 046 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
865 9796/9797/9798 1999 zum DT 3 E ertüchtigt.

Seit dem 14. Dezember 2017 befindet sich die Einheit zusammen mit Einheit 834 zur Ertüchtigung zum DT 3 EN bei den Fahrzeugwerken Miraustraße (FWM).
866 9800/9801/9802 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
867 9803/9804/9805 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
868 9806/9807/9808 2001 zum DT 3 E ertüchtigt, die weitere Modernisierung erfolgte bis Oktober 2008.

Mit Fahrgastzählsystem ausgerüstet.
869 9809/9810/9811 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
870 9812/9813/9814 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
871 9815/9816/9817 1999 zum DT 3 E ertüchtigt, die weitere Modernisierung erfolgte bis... (unbekannt).
872 9818/9819/9820 1997 zum DT 3 E ertüchtigt, die weitere Modernisierung erfolgte bis Ende Dezember 2008.

Seit dem 9. März 2018 in der Abstellanlage Hagenbecks Tierpark abgestellt.
873 9821/9822/9823 In der ersten Jahreshälfte 1999 zum DT 3 E ertüchtigt.

Zwischen dem 23. Juni 2016 und 11. Mai 2017 wurde die Einheit zusammen mit Einheit 905 bei den Fahrzeugwerken Miraustraße (FWM) zum DT 3 EN ertüchtigt. Der Ersteinsatz erfolgte mit 905 am 27. Juni 2017.
874 9824/9825/9826 Die Einheit wurde 1998 ausgemustert.
875 9827/9828/9829 1998 zum DT 3 E ertüchtigt, die weitere Modernisierung erfolgte Spätherbst bis Winter 2007.
876 9830/9831/9832 1997 zum DT 3 E ertüchtigt, die weitere Modernisierung erfolgte bis Ende September/Anfang Oktober 2010.

Am 11. November 2016 wurde die Einheit in der Abstellanlage Ochsenzoll abgestellt und am 12. Juli 2017 zusammen mit den Einheiten 816 und 828 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
877 9833/9834/9835 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
878 9836/9837/9838 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
879 9839/9840/9841 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
880 9842/9843/9844 Die Einheit war seit Mitte 1999 als Reserve in der Abstellanlage Schlump abgestellt, später Ausgemustert.
881 9845/9846/9847 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
882 9848/9849/9850 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
883 9851/9852/9853 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
884 9854/9855/9856 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
885 9857/9858/9859 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
886 9860/9861/9862 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
887 9863/9864/9865 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
888 9866/9867/9868 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
889 9869/9870/9871 Die Einheit wurde 1998 ausgemustert.
890 9872/9873/9874 Die Einheit wurde 2000 ausgemustert.
891 9875/9876/9877 Bis Sommer 2000 zum DT 3 E ertüchtigt, die weitere Modernisierung erfolgte bis Anfang/Mitte März 2010.

Mit Fahrgastzählsystem Typ DILAX ausgerüstet.

Die Einheit kollidierte am 5. Mai 2015 mit einem durch einen Sturm umgestürzten Baum, war kurze Zeit darauf aber wieder im Einsatz.
892 9878/9879/9880 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
893 9881/9882/9883 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
894 9884/9885/9886 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
895 9887/9888/9889 Die Einheit wurde 2000 ausgemustert.
896 9890/9891/9892 Die Einheit wurde 1998 ausgemustert.
897 9893/9894/9895 Die Einheit wurde 1998 ausgemustert.
898 9896/9897/9898 Die Einheit wurde 1998 ausgemustert.
899 9900/9901/9902 Die Einheit war seit Mitte 1999 als Reserve in der Abstellanlage Schlump abgestellt und wurde später Ausgemustert.
900 9903/9904/9905 Ausgemustert.
901 9906/9907/9908 Die Einheit wurde 1999 ausgemustert.
902 9909/9910/9911 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
903 9912/9913/9914 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
904 9915/9916/9917 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
905 9918/9919/9920 1997/98 zum DT 3 E ertüchtigt.

Zwischen dem 23. Juni 2016 und 11. Mai 2017 wurde die Einheit zusammen mit Einheit 873 bei den Fahrzeugwerken Miraustraße (FWM) zum DT 3 EN ertüchtigt. Der Ersteinsatz erfolgte mit 873 am 27. Juni 2017.
906 9921/9922/9923 Die Einheit wurde 1998 ausgemustert.
907 9924/9925/9926 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
908 9927/9928/9929 Die Einheit wurde 2000 ausgemustert.
909 9930/9931/9932 Die Einheit war seit Mitte 1999 als Reserve in der Abstellanlage Schlump abgestellt und ist seit der Ausmusterung zur musealen Erhaltung vorgesehen.
910 9933/9934/9935 Im Frühjahr 2000 zum DT 3 E ertüchtigt, die weitere Modernisierung erfolgte bis Mitte April 2009.

Mit Fahrgastzählsystem des Typs DILAX ausgerüstet.

Nach längerer Reparatur ist die Einheit seit Mitte August 2016 wieder im Einsatz - mit neu lackierten Drehgestellen.
911 9936/9937/9938 Die Einheit wurde 2000 ausgemustert.
912 9939/9940/9941 Die Einheit wurde 1999 ausgemustert.
913 9942/9943/9944 Die Einheit wurde 1998 ausgemustert.
914 9945/9946/9947 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
915 9948/9949/9950 Die Einheit wurde 1998 ausgemustert.
916 9951/9952/9953 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
917 9954/9955/9956 Die Einheit wurde 1996 ausgemustert.
918 9957/9958/9959 Die Einheit wurde 1998 ausgemustert.
919 9960/9961/9962 Die Einheit wurde 2000 ausgemustert.
921 9963/9964/9965 1981 auf LZB umgebaut und 1995 zum DT 3 E teilertüchtigt.

Im März 2016 wurde die Einheit defekt Farmsen abgestellt und zur Ersatzteilgewinnung genutzt. Ende Juni wurde sie mit Teilen der im Gegenzug abgestellten Einheit 922 wieder betriebsfähig gemacht und war noch von Mitte August bis zum 9. Dezember 2016 wieder im Einsatz.

Am 9. Dezember 2016 wurde die Einheit zusammen mit 816, 828, 924, 925, 926 in der Abstellanlage Hagenbecks Tierpark abgestellt, am 17. März 2017 zusammen mit 925 in die Hauptwerkstatt Barmbek geschleppt und am 27. März 2017 zusammen mit den Einheiten 924 und 925 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
922 9966/9967/9968 1981 auf LZB umgebaut und 1995 zum DT 3 E teilertüchtigt.

Am 13. Mai 2016 wurde die Einheit mit 923 in der Abstellanlage Ochsenzoll abgestellt und zur Ersatzteilgewinnung genutzt. Am 28. März 2017 zusammen mit 838 in die Hauptwerkstatt Barmbek geschleppt und am 30. März 2017 zusammen mit den Einheiten 838 und 926 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
923 9969/9970/9971 1981 auf LZB umgebaut und 1995 zum DT 3 E teilertüchtigt.

Erhielt 2012 versuchsweise LED-Spitzen- und Schlusslichter, wobei sich die LEDs als Spitzenlichter nicht bewährten.

Am 30. Juni 2016 wurde die Einheit zusammen mit 923 in der Abstellanlage Ochsenzoll abgestellt und am 5. April 2017 zusammen mit den Einheiten 802 und 825 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
924 9972/9973/9974 1981 auf LZB umgebaut und 1995 zum DT 3 E teilertüchtigt.

Am 9. Dezember 2016 wurde die Einheit zusammen mit 816, 828, 921, 925, 926 in der Abstellanlage Hagenbecks Tierpark abgestellt, am 23. März 2017 zusammen mit 926 in die Hauptwerkstatt Barmbek geschleppt und am 27. März 2017 zusammen mit den Einheiten 921 und 925 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
925 9975/9976/9977 1981 auf LZB umgebaut und 1995 zum DT 3 E teilertüchtigt.

Am 9. Dezember 2016 wurde die Einheit zusammen mit 816, 828, 921, 924, 926 in der Abstellanlage Hagenbecks Tierpark abgestellt, am 17. März 2017 zusammen mit 921 in die Hauptwerkstatt Barmbek geschleppt und am 27. März 2017 zusammen mit den Einheiten 921 und 925 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
926 9978/9979/9980 Die Einheit war im März 1979 der erste auf Türverriegelung umgebaute DT 3, nachdem bereits seit zwei Jahren mit DT 2 entsprechende Tests liefen.

1981 wurde auf LZB umgebaut und 1995 zum DT 3 E teilertüchtigt.

Am 9. Dezember 2016 wurde die Einheit zusammen mit 816, 828, 921, 924, 925 in der Abstellanlage Hagenbecks Tierpark abgestellt, am 23. März 2017 zusammen mit 924 in die Hauptwerkstatt Barmbek geschleppt und am 30. März 2017 zusammen mit den Einheiten 838 und 922 zur Verschrottung nach Lübeck abtransportiert.
931 9981/9982/9983 Die Einheit wurde 1979 zum ersten DT 3 Versuchszug für Drehstrom-Antriebstechnik - zum DT 3 DAT 1 - umgebaut.

Die Einheit wurde bis Ende 1988 im Fahrgastverkehr eingesetzt, zeitweilig auch mit dem DT 3 DAT 1 gekuppelt, und im Frühjahr 1989 endgültig abgestellt. Wie der DAT 2 diente das Fahrzeug bis zur Ausmusterung im Dezember 1994 als Reserve.

Im August 1995 kam das Fahrzeug zur Feuerwehrschule auf die Veddel und im Juni 1999 zurück zur HHA, wo es im Januar 2000 verschrottet wurde.