Letzte Aktualisierung: 22. 3. 2020
Osdorfer Born – Schenefelder Platz – Bahrenfeld – S-Bahn Holstenstraße – U-Bahn Feldstraße – Rathausmarkt – HafenCity – Rothenburgsort
Konzession VHH
Gefahren durch
VHH
Elmshorn (E)
Billbrook (I)
Schenefeld (S)
2016:
Zum Fahrplan 2017 wurden bei der VHH die Betriebshofkürzel gewechselt. Der Betriebshof Schenefeld bekam sein S zurück, während Geesthacht statt S nun unter D geführt wird.

2014:
Zum Fahrplan 2015 wurden alle Fahrten durch die HafenCity verlängert und weiter bis Rothenburgsort und zum Kraftwerk Tiefstack geführt.

2012:
Mit der endgültigen Fusion von VHH und PVG zum 1. Dezember, Übergang der Konzession auf die neue VHH GmbH.

Zum Fahrplan 2013 Anpassungen in der HafenCity, mit Führung über U Überseequartier bis U Steinstraße. Tausch der Leistung vom Betriebshof Bergedorf (B) zur Betriebsstelle Billbrook (I).

2009:
Zum Fahrplan 2010 mit einzelnen Fahrten über den Linienweg der Metrobus-Linie 3 bis in die HafenCity verlängert.

Der VHH-Betriebshof Bergedorf (B) fuhr mit auf der Linie.

2004:
Zum Fahrplan 2005 - mit Einführung des »Nachtverkehrs« - kein Betrieb mehr an Sams-, Sonn- und Feiertagen.

2000:
Zum Sommerfahplan 2000 abermalig verschwenkt, jetzt über Gänsemarkt - Valentinskamp - Dragonerstall - Sievekingplatz.

Zum Winterfahrplan 2000/01 Entfall des Nachtbus-Zuschlags.

1981:
Zum Winterfahrplan 1981/82 über Rödingsmarkt – Kaiser-Wilhelm-Straße - Sievekingplatz verschwenkt.

1970:
Zum Sommerfahrplan 1970 - mit Einführung des HVV-Nachtbusnetzes - zwischen Rathausmarkt – Stephansplatz – Sievekingplatz - Feldstraße – Holstenstraße – Trabrennbahn – Lornsenstraße – Immenbusch neu eingerichtet.