Letzte Aktualisierung: 18. 10. 2019
U-Bahn S-Bahn Barmbek – Hebebrandstraße – Steilshoop (Ost)
Konzession HHA
Gefahren durch
HHA
Alsterdorf (D)
2019:
Seit dem 31. März Bedienung durch den neuen Betriebshof Alsterdorf (D) (Umzug des Betriebshofs Mesterkamp (M) dorthin).

Seit Sommer werden hauptsächlich Großraumgelenkbusse des Typs CapaCity L eingesetzt.

2018:
Seit dem Fahrplan 2019 fährt der Betriebshof Wendemuthstraße (W) nicht mehr auf der Linie.

2015:
Zum Fahrplan 2016 entfiel das zum letzten Fahrplanwechsel eingeführte »M« vor der Liniennummer wieder. Seitdem gibt es in den Anzeigen und sonstig keinen gesonderten Hinweis mehr auf die Metrobus-Linien.

2014:
Seit dem Fahrplan 2015 trugen die Metrobus-Linien ein »M« vor der Liniennummer, der Text »METROBUS« in der Zielanzeige entfiel.

2010:
Seit dem Fahrplan 2011 fährt der Betriebshof Hummelsbüttel (G) nicht mehr auf der Linie.

2001:
Mit Einführung des Metrobus-Netzes zum Sommerfahrplan 2001 umbenannt von Linie 272.

1975:
Zum Winterfahrplan 1974/75 mit Fertigstellung der Großsiedlung Steilshoop Führung über die gesamte Gründgensstraße bis zum neuen Endpunkt Borchertring. Der Abschnitt Steilshoop - Bramfeld, Dorfplatz wurde von der neuen Linie 118 übernommen.

1973:
Zum Sommerfahrplan 1973 ab Edwin-Scharff-Ring über César-Klein-Ring - Bramfeld, Dorfplatz verlängert.

1972:
Zum Winterfahrplan 1972/73 ab Brambergstraße über Eichenlohweg - Alfred-Mahlau-Weg - Edwin-Scharff-Ring verschwenkt.

1971:
Zum Sommerfahrplan 1971 Tausch der Abschnitte U/S Ohlsdorf - Flughafen und U/S Ohlsdorf - Ratsmühlendamm mit der Linie 172, womit die Linie zur Verstärkerlinie der 172 wurde.

1968:
Zum Sommerfahrplan 1968 in den HVV aufgenommene HHA-Linie 172.

1967:
Zum 1. HVV-Fahrplan verlängert von U Fuhlsbüttel bis zum Flughafen.

1965:
Zum Sommerfahrplan 1965 zwischen Bf. Barmbek - Bf. Ohlsdorf - U Fuhlsbüttel neu eingerichtet.