Letzte Aktualisierung: 13. 5. 2019
Speicherstadt – Hauptbahnhof – Uhlenhorst – Goldbekplatz – U-Bahn Borgweg
Konzession HHA
Gefahren durch
HHA
Alsterdorf (D)
Wandsbek (W)
2019:
Seit dem 31. März Bedienung durch den neuen Betriebshof Alsterdorf (D) (Umzug des Betriebshofs Mesterkamp (M) dorthin).

2018:
Zum Fahrplan 2019 Übergang des Abschnitts U Feldstraße - Rathausmarkt auf die von Barmbek über Jarrestadt und Mühlenkamp verlängerte und in Metrobus-Linie 17 umbenannte ehemalige Linie 277 über.

2016:
Im Rahmen der Angebotsanpassungen am 31. Oktober entfielen die Fahrten von/bis Brandstwiete.

2015:
Zum Fahrplan 2016 entfiel das zum letzten Fahrplanwechsel eingeführte »M« vor der Liniennummer wieder. Seitdem gibt es in den Anzeigen und sonstig keinen gesonderten Hinweis mehr auf die Metrobus-Linien.

2014:
Seit Anfang Februar wurde der Testwagen 7361, ein fünftüriger MAN Lion's City GL mit zusätzlicher Sonderausstattung, regelmäßig auf der Linie eingesetzt.

Seit dem Fahrplan 2015 trugen die Metrobus-Linien ein »M« vor der Liniennummer, der Text »METROBUS« in der Zielanzeige entfiel.

2012:
Zum Fahrplan 2013 wurde im Rahmen der Eröffnung der U4 die Linie von der HafenCity in die Speicherstadt zurückgenommen (Haltestelle Auf dem Sande). Die bislang am Großen Burstah beginnenden/endenden Fahrten wurden bis zur U-Bahn Station Feldstraße verlängert.

Erstmals seit der Verschwenkung der damaligen Linie 111 gab es wieder eine normaltarifliche Busverbindung zwischen U St. Pauli und U Rödingsmarkt über die ehemalige Ost-West-Straße.

2010:
Seit dem Fahrplan 2011 fährt der Betriebshof Hummelsbüttel (G) nicht mehr auf der Linie.

2001:
Mit Einführung des Metrobus-Netzes zum Sommerfahrplan 2001 umbenannt von Linie 108.

Pilotlinie für das damals noch analoge Fahrgastinformations- und Managementsystem (FIMS) der Hochbahn mit automatischer Haltestellenansage und -anzeige in den Bussen sowie Fahrtverlaufsanzeigen - Dynamische Fahrgastinformation (DFI) - mit Countdown an manchen Haltestellen.

1982:
Zum Sommerfahrplan 1982 von U Alsterdorf nach U Borgweg verkürzt, der Abschnitt wurde durch die verlängerte LInie 179 übernommen.

1978:
Zum Winterfahrplan 1978/79 in der Innenstadt Verlängert bis U Rödingsmarkt und zwischen U Borgweg und U Alsterdorf über die »City Nord« verschwenkt.

1977:
Zum Sommerfahrplan 1977 als Ersatz für die Straßenbahnlinien 14 und 15 zwischen Rathausmarkt - U Borgweg - U Alsterdorf neu eingerichtet.