Letzte Aktualisierung: 13. 12. 2020
S-Bahn Neuwiedenthal – Ehestorf – Museum Kiekeberg – Appelbüttel – Bf. Harburg
Konzession HHA
Gefahren durch
HHA
Harburg (H)
Harburg II (R)
Süderelbe (T)
2020:
Zum 1. Januar wurden die Tochtergesellschaften Jasper und SBG der HHA aufgelöst, der Betriebshof der SBG gehört seitdem zur HHA.

Im Mai Verlängerung des östlichen Abschnitts von Ehestorf, Hohlredder bis Rudolf-Steiner-Schule.

Zum 6. August, mit Beginn des neuen Schuljahrs, Ausgliederung der saisonalen Direktanbindung des Bahnhofs Harburg an das Museum Kiekeberg und den Wildpark Schwarze Berge in die neue Linie 544.

Zum Fahrplan 2021 Aufgabe der seit August 2019 bestehenden Zweiteilung der Linie.

2019:
Seit dem 26. August ist die Linie aufgrund von Bauarbeiten im Ehestorfer Heuweg geteilt, Bf. Harburg - Appelbütteler Weg - Ehestorf, Hohlredder und S Neugraben - Ehestorfer Heuweg, Rudolf-Steiner-Schule. Die Fahrten zum Wildpark Schwarze Berge erfolgen daher abweichend ab Bf. Harburg und führen über Hannoversche Straße - Hohe Straße und Bremer Straße und treffen dann wieder auf den normalen Linienweg.

Zum 1. Dezember - mit Inkrafttreten der neuen Konzessionen - Übergang der Konzession von KVG und Globetrotter auf die HHA. Die Linie wurde von den KVG-Betriebshöfen Buxtehude, Hittfeld und Lüneburg gefahren sowie von Globetrotter und Schirmacher.

Des Weiteren umfangreiche Umgestaltung der Linie. Der Abschnitt S Neugraben - S Neuwiedenthal wird durch die verlängerte Linie 140 übernommen. Im Bereich Vahrendorf wurde der Linienweg vereinheitlicht, die Anbindung Alvesen erfolgt seitdem durch die Linie 4604.

2018:
Seit dem Fahrplan 2019 fährt der KVG-Betriebshof Harburg II nicht mehr auf der Linie.

2014:
Seit dem Fahrplan 2015 fuhr der KVG-Betriebshof Harburg II mit auf der Linie.

2007:
Gemeinschaftskonzession mit Globetrotter, vorher alleinig KVG.

2001:
Zum Winterfahrplan 2001/02 vom Museum Kiekeberg bis Bf. Harburg verlängert.

1993:
Zum Sommerfahrplan 1993 Linienverlauf S Neugraben - Ehestorf - Museum Kiekeberg.